Tipps und Tricks25. 7. 2023

Wie macht man Geschäfte im B2B? 2. Personalizujte

Möchten Sie wissen, wie Sie häufige Fehler im B2B-Umfeld vermeiden und effektiv neue Kunden gewinnen? Unsere fünfteilige Serie hilft Ihnen dabei.

 

Grundsatz Nr. 1 war: Kennen Sie Ihre Kunden.

In der Praxis bedeutet das:

  • Definieren Sie die Zielgruppe klar und detailliert.
  • Finden Sie heraus, wer in den Entscheidungsprozess eingreift.

Dieses Mal konzentrieren wir uns auf Prinzip Nr. 2:

Personifizieren

Bei der Personalisierung geht es darum, ein Angebot auf bestimmte Personen oder Gruppen zuzuschneiden.

Es ist eine Möglichkeit, zukünftigen Kunden zu zeigen, dass Sie sie verstehen, dass Sie wissen, was sie brauchen, und dass Sie ihnen dabei helfen wollen und helfen können.

Bei der Personalisierung geht es nicht nur darum, einen potenziellen Kunden beim Namen anzurufen oder ihm einen Rabattcode zu senden. Es besteht darin, ihm eine für ihn relevante, nützliche und attraktive Lösung anzubieten.

Geben Sie sich daher nicht mit dem unadressierten „Netzauswerfen“ zufrieden. Kompetente Manager erwarten zu Recht ein zielgenaues Angebot , das auf ihre Bedürfnisse eingeht.

Persönlicher Ansatz = Vertrauen

Eine personalisierte, persönliche Ansprache ist die Basis für den Vertrauensaufbau . Und Vertrauen ist ein Schlüsselfaktor in einem B2B-Umfeld.

In vielen Fällen sind Unternehmen nicht daran interessiert, einen einmaligen Kauf zu einem möglichst niedrigen Preis zu tätigen. Sie sind oft auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner für eine langfristige Zusammenarbeit .

Ein persönlicher Ansatz, der auf ehrlicher Vorbereitung und hochwertigen Eingabedaten basiert, ist das erste Signal dafür, dass Sie ein so zuverlässiger Partner sind.

Und auch wenn der Entscheidungsprozess im B2B-Segment eher von rationalen Argumenten als von Emotionen beeinflusst wird, vergessen Sie nicht:

  • „Entscheider“ in Unternehmen sind auch Menschen, die ihre Vorlieben, Bedürfnisse und Erwartungen haben.
  • Wenn sie also von Ihnen ein personalisiertes Angebot , eine personalisierte Ansprache und ein personalisiertes Erlebnis erhalten, haben Sie bessere Chancen, sie anzuziehen, zu gewinnen und zu binden.

Sie wollen im B2B-Segment die richtigen Kunden finden?

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch.

 

Welches Potenzial hat unsere Zusammenarbeit?

Sie fragen sich, ob sich die Intedat-App für Sie lohnt?
Geben Sie uns drei Minuten und Sie werden es feststellen.

  • Wir ermitteln die Anzahl Ihrer potenziellen Kunden oder Lieferanten
  • Wir empfehlen Ihnen eine passende Lösung
  • Alles ist kostenlos und unverbindlich
Ich möchte es unverbindlich testen 3 min

Warum mit uns expandieren?

  • 10 Jahre Erfahrung
  • 900+ Kunden
  • 40+ Länder
  • Zeit und Geld sparen
  • Bewährte Verfahren
  • DSGVO-konform

Was sagen unsere Kunden über uns?

"Wir entwickeln und produzieren Verpackungen für alle Industriezweige. Mit Hilfe von Intedat haben wir potenzielle Kunden erreicht und sind sehr zufrieden mit der Kampagne. Aus den angesprochenen Segmenten erhalten wir Anfragen bezüglich unserer Liefermöglichkeiten".

Michal Turoň

Michal Turoň
Verkaufsdirektor

"Wir sind auf die Herstellung von bearbeiteten Teilen einschließlich Oberflächenbehandlung spezialisiert. Intedat hat seine Business-Development-Kapazitäten in Deutschland für uns zur Verfügung gestellt. Dadurch haben wir neue Aufträge im Wert von über 50.000 EUR gewonnen. Wir verhandeln zur Zeit noch mit anderen Kunden".

Lukáš Jírový

Lukáš Jírový
Geschäftsführender Direktor

"Ich bin vom Ergebnis der Zusammenarbeit mit Intedat angenehm überrascht. Ihr Ansatz ist professionell. Die Anwendung ist sehr gut. Sie erleichtert die Arbeit mit Leads und verfügt über nützliche Analysen. Wir haben einen Überblick darüber, wie viele Unternehmen angesprochen wurden und wie viele Interesse an unseren Produkten bekundet haben."

Antonín Vlček

Antonín Vlček
Verkaufsdirektor

Seien Sie der Erste, der über Neuigkeiten bei Intedat erfährt

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden mit
der Verarbeitung von
personenbezogenen Daten